Your search results

TERRA ITALIA Newsletter No 1 | 2019

Posted by Karl Hansen on 6. September 2019
| NEWS
| 0

Herzlich Willkommen,

Liebe Leser und Abonnenten, nach langer Pause erscheint heute unser erster Newsletter mit Geschichten aus der Region und über die Region. In neuem Outfit bietet Ihnen der Newsletter aktuelle und saisonale Tipps zum Shoppen, Reisen und Speisen. Darüber hinaus erhalten Sie einen Einblick in die Immobilienhighlights der Saison. Wenn Sie dabei neugierig geworden sind, schauen Sie auch gern einmal auf unsere neu gestaltete Website. Wir freuen uns auf Sie und auch auf ein Feedback von Ihnen.

Herzliche Grüße
Ihre Peggy Peters, TERRA ITALIA

Klein

Ausgezeichnete Strände, mildes Klima und die meisten Sonnentage gibt es nur an der Blumenriviera

112a copy

Das Klima einer Region prägt entscheidend die Qualität und den Lebensstil der Menschen, die in einem Gebiet leben. Imperia ist die Provinz mit dem besten Klima Italiens und hat zwischen 2008 und 2018 mit 799,1 Punkten den ersten Platz bei der Klimabewertung in Italien belegt.
Das ganzjährlich erstaunlich milde Klima in Ligurien entsteht durch die einzigartige Kombination zwischen dem ligurischen Meer als Wärmespeicher und den aufragenden Bergen als Windschutz.

c4e21b69-ad24-4038-a4d8-f74b1146060e

Die Süd-Westhänge und das Meer speichern die Sonnenwärme und bilden Warmluftkammern, die hohe Temperaturschwankungen ausgleichen. Insbesondere an Herbsttagen, an denen die kalten Tramontana Nordwinde über die ligurischen Gebirgsrücken wehen, werden die küstennahen Sonnenhänge durch die Warmluftpolster an den Buchten und Tälern davor geschützt, abzukühlen.

TI-Klimatabelle-de 1024

Die Temperaturen fallen im Winter selten unter den Gefrierpunkt und dann meistens nur nachts. Im Juli liegen die Tagesdurchschnittswerte auf Meereshöhe zwischen 25 und 28 Grad, selten werden die 30 Grad überschritten. Demgegenüber bieten die Berge ein raues semikontinentales Klima. Diese unterschiedlichen Klimazonen machen Ligurien besonders reizvoll. Wenn es am Meer und in den küstennahen Tälern warm ist, findet man in höher gelegenen küstennahen Regionen schnell angenehme Kühle.

Diano copy

Ligurien ist die Region der Farben, Gerüche und Geschmäcker! Aber auch die ligurischen Strände gehören zu den besten Italiens und sind führend im Ranking der „Bandiera Blue“.

Die Auszeichnung „Bandiera Blu“, wird von der F.E.E. (Foundation for Environmental Education) für Badestrände vergeben. Seit mittlerweile 30 Jahren werden Strände mit den blauen Flaggen ausgezeichnet. Die Non-Profit-Organisation FEE überprüft sie anhand von 33 verschiedenen Kriterien, die im Wesentlichen die vier Bereiche ökologische Bildung und Information, Wasserqualität, Umweltmanagement sowie Service und Sicherheit abdecken.

10005 copy

Insgesamt 30 Strände an der Küste Ligurien sind mit der Bandiera Blu ausgezeichnet und bestätigen das kontinuierliche und konstante Engagement der Region für höchste Qualität und bestes Angebot an den Stränden. Dazu gehören in der Region Imperia unter Anderen der Spaggia Arma di Taggia in der Nähe von San Remo, Bordighera (Capo Sant’Ampelio/Rattaconigli, Capo Sant’Ampelio/Termini), Taggia (Bagni Ruffini), Santo Stefano al Mare (Baia Azzurra) und San Lorenzo al Mare (U Nostromu/Prima Punta, Baia delle Vele)

116-b-2 copy 2

Der Herbst ist eine besonders attraktive Reisezeit in Ligurien. Von Anfang September bis Ende November ist die Riviera paradisisch. Es wird ruhiger, etwas kühler. Die Oliven reifen und werden nach der Ernte Mitte Oktober in den Mühlen zu hochwertigem Olivenöl verarbeitet. Der Herbst in Ligurien bedeutet rote und gelbe Blätter, Wälder voller Pilze und Kastanien, leckere Wildgerichte und Rotweine. Diese Jahreszeit ist immer noch sehr sonnig, am Abend und in der Nacht kühlt es etwas ab. Mit einer Wassertemperatur von 16 – 21 Grad und der Lufttemperatur von bis zu 25 Grad ist baden im Meer im September und Anfang Oktober immer noch möglich.

110 copy

Wenn Sie den ligurischen Herbst auf herrlich gelegenen Wanderrouten genießen möchten, kommen Sie in unser Büro in Dolceacqua. Wir haben die besten Insidertipps für entspannte Wandertouren.

KULINARISCH

Restaurantempfehlungen und leckere Rezepte

212 copy

TERRA ITALIA Restaurant-Tipp

Hotel-Restaurant “Terme” in Pigna

Das Hotel-Restaurant liegt im Hinterland und hat im Sommer Plätze innen und außen mit einem herrlichen Blick über den Ort Pigna.

217 copy

Das Restaurant wird seit mehr als 50 Jahren in der dritten Generation von der Familie Lanteri geführt. Die Gäste der Terme fühlen sich stets willkommen und tauchen in ein warmes Ambiente.

240a copy

Die Küche ist rustikal ligurisch, wird aber eigens mit „weiblicher Hand“ interpretiert und abgeschmeckt. Das Ergebnis überzeugt sowohl Gastronomie Kritiker wie auch reguläre Gäste. Darauf ist die Familie besonders stolz.

201 copy

Die Gerichte werden mit frischen Zutaten der Saison zubereitet. Besonders zu empfehlen ist die Bohnensuppe, das Milchlamm und die Zabaione-Mousse.

212 copy

Hier erfahren Sie mehr über die Terme: www.ristoranteterme.com

Regionale Produkte

Weiße Bohnen aus Pigna, Badalucco und Conio

In Pigna, Badalucco und Conio, werden die für die Provinz Imperia Ligurien typischen weissen Bohnen, als „Slow Food“ Produkte anerkannt. Der Begriff „Slow Food“ wurde von der gleichnamigen Organisation als Begriff geprägt für genussvolles, bewusstes und regionales Essen und bezeichnet eine Gegenbewegung zum uniformen und globalisierten Fastfood.

203 copy

In den kleinen Gemeinden von Pigna, Badalucco und Conio wurden drei leicht verschiedene Arten entwickelt. Alle drei Arten sind Kletterpflanzen und unterscheiden sich geringfügig in ihrer Form und Grösse. Die Produktion dieser Bohnen ist heute eher gering, trotz ihrer Eigenheit und ihrem kulinarischen Wert. Durch die Anerkennung dieser Bohnen als „Slow Food Produkt“ steigt ihr Wert und sie werden auf dem Markt wieder eingeführt. Um sie von gefälschten Produkten zu unterscheiden, werden diese Bohnen in Jutebeuteln mit dem „Slow Food-Logo“ verkauft.

slow-food-logo

Die weissen Bohnen aus Pigna, Badalucco und Conio können in der Wintersaison frisch genossen werden. Darüber hinaus werden sie getrocknet und werden am Besten mit etwas extra reinem Olivenöl gekocht.

fagioli_conio_badalucco_presidioslowfood

Rezept der Saison zum Nachkochen

Patate e porcini al forno

Der Herbst ist in Ligurien Spitzenzeit für Steinpilze. Sie werden frisch in den Wäldern gesammelt und zu leckeren Gerichten verarbeitet. Für „Kartoffeln und Steinpilze im Ofen gebacken“ werden (vorgegarte) Kartoffeln verwendet und zusammen mit den Steinpilzen im Ofen fertiggegart. Das Gericht passt gut zu Braten, schmeckt aber auch so sehr lecker.

221 copy

Die folgenden Angaben sind für zwei Personen gedacht.
Vorbereitungszeit: 25 Minuten
Zubereitungszeit: 30 Minuten
Zutaten:
350 g Kartoffeln, möglichst festkochend
175 g frische Steinpilze geputzt, ggf. auch tiefgefrorene Steinpilze
1 Zehe Knoblauch
3 EL Olivenöl extra vergine
3 EL Petersilie
30 g Parmesan
Salz, Pfeffer
Zubereitung:

  • Kartoffeln schälen und in Salzwasser 15 Minuten kochen.
  • Zwischenzeitlich Petersilie waschen, trocknen und hacken.
  • Steinpilze putzen, d.h mit einem Pilz-Pinsel von Erde usw. reinigen. Nicht mit Wasser waschen! Dann Steinpilze etwas zerkleinern und dabei auf Würmer untersuchen. Ggf. den Schwamm auf der Unterseite des Pilzkopfes ebenso wie wurmstichige Pilzteile entfernen.
  • 2 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, die Knoblauchzehe, 2 EL Petersilie und die Pilze bei mittlerer Temperatur im Öl gar braten. Wenn die Feuchtigkeit der Pilze verkocht ist, noch 1 oder 2 EL Wasser dazugeben.
  • Mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Kartoffeln abgießen und dann in Scheiben schneiden, die gerade so dick sind, dass sie nicht brechen.
  • Knoblauchzehe der Pilzpfanne entnehmen und wegschmeißen.
  • Parmesan reiben.
  • Mit 1 EL Olivenöl eine Auflaufform ölen und dann abwechselnd Kartoffelscheiben und Pilze in der Form schichten.
  • Ggf. noch einmal mit Salz und Pfeffer nachwürzen.
  • Kartoffeln und Pilze mit Parmesan bestreuen.

Bei 200 Grad auf mittlerem Einschub gut 30 Minuten im Ofen backen, bis die Oberfläche leicht gebräunt ist und die Kartoffeln etwas kross sind.Guten Appetit!

FREIZEITTIPPS

Ausflüge, Sport und Kultur in Ligurien

59. Salone Nautico, Genua

19. bis 24. September 2019

SN57lb_06226

Auch dieses Jahr findet in der Fiera di Genova die internationale Schiffsausstellung „Salone Nautico“ statt. In den Ausstellungsbereichen an Land und im Wasser zeigen knapp 1.000 Aussteller das komplette Branchenspektrum aller Arten von Schiffen, Schiffskomponenten, -zubehör, -motoren und -elektronik sowie Wassersportartikel und Leasing- und Finanzierungsmöglichkeiten. Die „Salone Nautico“ ist für viele Unternehmen die weltweit wichtigste Plattform für die Präsentation ihrer neuen Produkte und Dienstleistungen und lockt jährlich bis zu 200.000 Besucher an. Die Messe bietet darüber hinaus auch verschiedene Seminare, Vorträge und Diskussionsrunden mit führenden Branchenfachleuten, Behördenvertretern und Meinungsführern.
Mehr Informationen finden Sie unter: http://salonenautico.com

Schwarz-weiß Impressionen

Fotoausstellungen in Triora und Molini di Triora

68261682_10215298662206589_2059252809148137472_n copy

Noch bis Ende September können Sie zwei Fotoausstellungen der besonderen Art in Triora und Molini di Triora besuchen. Eine Gelegenheit, sich große schwarz-weiß Impressionen auf sich wirken zu lassen.
In Triora sehen Sie im Palazzo Stella die Ausstellung “Gli anni del neorealismo” (Die Jahre des Neorealismus). Ein Blick auf das Italien der Nachkriegszeit in Fotografien der besten Fotografen Italiens. Darunter Mauro Giacomelli, Fulvio Roiter, Gianni Berengo Gardin, Mario De Biasi, Piergiorgio Branzi und Stanislao Farri.
Die zweite sehenswerte Ausstellung befindet sich in Molini di Triora im Casa Balestra. “La Valle Argentina negli anni ’70 / ’80” (Das Tal Argentiniens in den 70er und 80er Jahren) 50 Fotografien von Antonio Semiglia, Marco Zurla und Fulvio De Faveri dokumentieren Land, und Leute, die vor vierzig Jahren charakteristisch für das Tal Argentiniens waren.
Mehr Informationen finden Sie unter:

https://www.facebook.com/photo.php?fbid=10215298662126587&set=gm.653449021800891&type=3&theater&ifg=1

Landschaften von innen

„Paesaggi Interiori“

logo mostra_3

Die Ausstellung wird vom „Soul Center for the Arts“ (Regisseur Ernest Hill) in den historischen Räumen des Castello D’Albertis di Genova inszeniert und bietet noch bis zum 31. Oktober 2019 ein interessantes Programm um die Frage, welchen generationsübergreifenden Einfluss Christopher Columbus‘ „Besuch“ in Nordamerika auf den Genozid der Ureinwohner hatte. Die Ausstellung beschäftigt sich darüber hinaus in Fotografien Gemälden damit, wie die einheimische Bevölkerung von Turtle Island (Nordamerika) über Jahrhunderte in Mitleidenschaft gezogen wurde; zumal auch heute noch die tiefen Spuren rassistischer Gefühle spürbar sind.
Die Künstler:
Jaque Fragua und Antoniette Thompson vermitteln mithilfe von Acryl auf Leinwand und Fotos ein katastrophales Wunderland der Ureinwohner.
Jaque Fraguas (Jemez Pueblo) Kunstwerke sind ein ständiger Anspruch auf Zugehörigkeit.
Antoinette Thompson (Navajo) überwindet mit ihrem abstrakten Expressionismus das traditionelle Bild der Ureinwohner.
Delaney Keshena (Menominee) studiert Fotografie am Institut für indianische Kunst in Santa Fe, New Mexico. Zu ihren persönlichen Arbeiten gesellt sich ein Video, das gemeinsam mit dem internationalen Austauschprogramm DIGITAL NATIVES realisiert wurde.

Mehr über die Ausstellung finden Sie unter: http://www.visitgenoa.it/de/node/26505

Das Ausstellungsprogramm können Sie hier einsehen: http://www.visitgenoa.it/sites/default/files/archivio/ITAeventsSOUL%20CENTER%20FOR%20THE%20ARTS%20—%202019%20EVENTI-compresso.pdf

Fotoausstellung zum 120sten Geburtstag des Regisseurs

Alfred Hitchcock in Ducale

94327-hitchcock

Vom 13. November 2019 bis zum 8. März 2020 hospitiert die Loggia degli Abati di Palazzo Ducale eine Ausstellung zu Ehren des großen Meisters des Films, Alfred Hitchcock,

Die Ausstellung bietet eine außergewöhnliche Reise in den Backstage Bereich seiner berühmtesten Filme, produziert von Universal Pictures. Mehr als 80 Bilder und vertiefende Videos schauen hinter die Kulissen, zeigen Hintergründe, Spezialeffekte, das private Leben des Regisseurs und der Schauspieler seiner Meisterwerke. Die Ausstellung bietet die einzigartige Gelegenheit, spannende Geheimnisse zu berühmten Szenen zu enthüllen wie die Szene unter der Dusche in „Psycho“ oder die notwendigen Spezialeffekte um „Die Vögel“ zu realisieren.

Ein Teil der Ausstellung ist für die Filmmusik reserviert, einige Stücke sind zu unvergesslichen Säulen des Films geworden.

Mehr über die Ausstellung erfahren Sie unter: http://www.palazzoducale.genova.it/

Große Landschaften von großen Künstlern des 20sten Jahrhunderts

Galerie Jean-François Cazeau

a02a3229-1f4d-4696-a53c-188616e70bec copy

Bis zum 29. September 2019 stellt die Galerie Jean-François Cazeau große Maler des 20sten Jahrhunderts und deren Werke zum Thema „Landschaften“ aus. Landschaft und Natur prägen sich zu einem Bild der Seele. Nur die Kunst großer Maler schafft es, sich mit der Seele des Malers zu verbinden. Die Ausstellung „Landschaften“ ist ein Tribut an große Maler, die eine Spur in der internationalen Kunstszene hinterlassen haben. Zu den bekannten Künstlern gehören Louis Hayet, Pablo Picasso, Hermine David, Afro, Lynn Chadwick, André Masson aber auch zeitgenössische Künstler wie Sean Scully, Ian Davenport, Samuel De Gunzburg und Nicolas Lefeuvre, ehemaliger Kreativdirektor bei Chanell in Tokio, der das erste Mal mit der Galerie Cazeau kooperiert und eine Auswahl von 11 Arbeiten mitbringt.

Mehr erfahren Sie über die Ausstellung hier: www.galeriejfcazeau.com

Ideal zum Wandern und Radfahren

Ligurien im Herbst

104 copy

Ligurien ist für Aktivurlauber ein echter Geheimtipp. Insbesondere im Herbst können Radfahrer und Wanderer diesen Küstenstreifen hautnah erleben und Sehenswertes erkunden . Auf mehr als 4.000 Kilometern Rad- und Wanderwegen an der Küste oder im Hinterland bietet Ligurien Abenteuer und Abwechslung. Wer als Biker ins Hinterland abbiegt, muss gleich ein paar Gänge runterschalten und durch die Serpentinen steil bergauf strampeln. Die Wälder dort haben die Mountainbiker zu ihrem Revier erkoren. Allerdings ohne es zu markieren. Selbst in den MTB-Hochburgen um Finale Ligure und Imperia sind nur die wenigsten Trails ausgeschildert. Entweder Sie besitzen eine detaillierte Karte, oder Sie wenden sich an einen Guide.
Die Karte „Carta inventario dei percorsi escursionistici“ (Wanderwege) ist gerade in der 5. überarbeiteten Auflage erschienen und beinhaltet insgesamt 751 Touren. In Ligurien spielen Outdooraktivitäten wie Wandern und Radfahren im Tourismus eine immer größere Rolle. Daher werden die Wege von den Gemeinden, den Provinzen, den Regionalparks und dem Nationalpark Cinque Terre sowie zahlreichen Verbänden gepflegt. Auch der italienische Alpenverein CAI kümmert sich um die Aktualisierung des Personals, der Informationsstände sowie um die Überwachung und Wiederherstellung einiger Wege und das Erleichtern von Rettungs- und Waldbrandeinsätzen.
Erfahren Sie mehr über Rad- und Wanderwege hier:
http://geoportale.regione.liguria.it/geoviewer/pages/apps/ambienteinliguria/mappa.html?id=1630&ambiente=I
und hier
www.pistaciclabile.com

SHOPPEN

Rustikal und exklusiv shoppen in Ligurien

Borde

Antikmarkt in Bordighera

immer wieder sonntags

Ab dem ersten Sonntag im Februar bis zum letzten Sonntag im Dezember bieten in Bordighera an der Strandpromenade auf dem Antikmarkt jeden Sonntag fliegende Händler aus ganz Norditalien und aus dem benachbarten Frankreich eine ausgewählte Sammlung von Möbeln, Porzellanen, Silberwaren, Gemälden, Büchern und Gegenständen mit antikem Flair an.
Der Markt lockt mit seinem Charme zahlreiche Besucher an, die auf der Suche nach einem Schnäppchen oder einem seltenen Stück sind. Vor entspannter Kulisse kann man hier eine Zeitreise zwischen verschiedenen Epochen und Stilen unternehmen.
Die Öffnungszeiten des Marktes:
Januar, Februar, März, November, Dezember von 9:00 bis 17:00 Uhr
April, Mai, Juni, September, Oktober von 9:00 bis 19:00 Uhr
Juli und August von 18:00 bis 24:00 Uhr (die Organsiation hat eine Verlängerung der Öffnungszeiten von 9:00 bis 24:00 Uhr beantragt)

Das Luxus Outlet in Sanremo

The Mall

the-mall-sanremo-e-aperto-uai-1207x679 copy

“The Mall” ist das neue Shopping-Erlebnis in Sanremo – nur wenige Kilometer von der französischen Riviera entfernt.
Das erst im Juni 2019 eröffnete Luxus Otlet bietet vorteilhafte Preise bei den exklusivsten Marken internationaler Mode. Es verbindet Shopping-Spaß und die einzigartig italienische Küche inmitten der Schönheit der ligurischen Landschaft. Unter den zahlreichen Angeboten finden sich auch exklusive Services in „The Mall“: vom Personal Shopper bis hin zu interessanten touristischen Paketen für eine exklusive und luxuriöse Erinnerung.
„The Mall“ Sanremo übersteigt die klassische Vision eines Outlets, das in allen seinen Formen vom Schönen inspiriert ist. Das milde Klima und der perfekte in die Umgebung integriert architektonische Stil, der an die Wellen des Meeres erinnert, lassen einen Besuch zu einem unvergesslichen Erlebnis werden.

Öffnungszeiten: Täglich von 10:00 bis 20:00 Uhr.
Hier erfahren Sie mehr über „The Mall“ Sanremo: www.sanremo.themall.it

VERANSTALTUNGEN

Feste feiern, wie sie kommen

Bada

Traditionelles Stockfischfestival in Badalucco

14. bis 15.09.2019

Eines der ältesten gastronomischen Feste Liguriens ist das «Festival dello stoccafisso in Badalucco» im Hinterland von Sanremo.
Zwei Tage voller Geschmack und Spaß: Das Festival beginnt am Samstagabend um 19:00 Uhr mit Wein, Bier, Pastis und vielen typischen Produkten, die auf das Hauptgericht des Sonntags einstimmen: Stockfisch!
Bereits im 14. Jahrhundert wurde Imperias Hafen Porto Maurizio mit Stockfisch von den norwegischen Lofoten beliefert. 300 Jahre später widerstand die Bevölkerung von Badalucco auch dank des nahrhaften Stockfisches einem Angriff und einer Belagerung der Sarazenen. Seitdem ist er zum typischen Gericht des Ortes geworden. Beim alljährlichen Gedenktag an das historische Ereignis wird der stoccafisso mit Pinienkernen, Nüssen, Pilzen, Knoblauch, Sardellen, Petersilie, Olivenöl und Taggiasca-Oliven zubereitet. Am Sonntag wird er auf der großen Piazza mit ihren tausend Sitzplätzen serviert. Begleitet wird das traditionelle Essen von Aktivitäten für alle, Essens- und Weinstände mit den typischen Produkten der Region und vielen Shows, die nicht nur Kinder erfreuen!

49. Kastanienfest im Buggio di Pigna

14.10.2019

b0540cf98b

Die Sagra della Caldarrosta di Buggio, ein Ortsteil von Pigna, ist eine Veranstaltung, die auf eine langjährige Tradition zurückblickt. Schon seit 1970 wird das Festival jährlich im Oktober auf dem zentralen Dorfplatz zelebriert. Das Fest wird seit Anbeginn von der Pro Loco, der gesamten Bevölkerung und von Freunden von Buggio organisiert.

Hier können die Besucher des Festes geröstete Kastanien probieren. Sie werden in traditionellen Pfannen frisch zubereitet, deren Böden siebartig durchbohrt sind. Außerdem findet man auf der Piazza Stände, die Castagnaccio und andere Spezialitäten anbieten, die auf Kastanienmehl basieren. Castagnaccio ist ein altes bäuerliches typisch ligurisches Gebäck, für das man nur wenige und einfache Zutaten benötigt. Die ligurische Rezeptvariante ist unverwechselbar durch seine Zubereitung mit Fenchelsamen.

  • Erweiterte Suche

    0 € to 4.000.000 €

    Weitere Suchoptionen