Aktuelles aus Ligurien

Waren Sie bereits in Ligurien? Hier tauschen Sie tristes Grau gegen einen bunten Herbst! Gerade jetzt, in der touristenärmeren Zeit, ist ein besonders geeigneter Zeitpunkt, die Küstenregion in aller Ruhe und Entspannung kennenzulernen. Die Herbst-, Winter und Frühlingsmonate sind - wie Italienkenner wissen - eindeutig die schönsten an der ligurischen Küste, da die Landschaft und das Meer die prächtigsten Farben zeigen und man zur Winterzeit ohne Beeinträchtigung der Sommerhitze herrliche...[mehr]

Aber nicht nur die Küste hat viel für Sie zu bieten, auch das Hinterland weiß mit seinen urtümlichen Tälern und historischen Ortschaften zu begeistern. Deswegen möchten wir Ihnen in dieser Ausgabe die Täler der Seealpen nahe bringen. Sie können je nach Vorliebe mit dem Auto, dem Motorrad oder auch dem Mountainbike erkundet werden. Natürlich gibt es auch eine Vielzahl von schönen Wanderrouten. Eines der schönsten Täler ist sicherlich das Val Nervia, das Nerviatal.[mehr]

Kurzentschlossenen sei ein Besuch des Radsportklassikers Mailand-Sanremo am 19. März wärmstens ans Herz gelegt. Mit 290 Kilometern ist es das längste Eintagesrennen im Profisport und zählt gemeinsam mit vier weiteren Klassikern zu den „Monumenten des Radsports“. Die Route geht von Mailand über Genua nach Sanremo und folgt im letzten Abschnitt über weite Strecken der Via Aurelia - und somit direkt am ligurischen Meer entlang. Dank des angenehmen Klimas und der vielen Blumen entlang der Strecke...[mehr]

Als wahres Pilzparadies entpuppt sich der kleine Ort Pigna. Direkt hinter der französischen Grenze schmiegt er sich in das Val Nervia, das Tal des Nervia-Flusses. Wie der Name schon verrät, hat Pigna die Form eines Pinienzapfens. Die im 12. Jahrhundert gegründete Festung dehnte sich im Laufe der Jahre in Kreisen um die lokale Heilquelle herum aus und besteht heute aus einer Vielzahl kleiner und ineinander verschachtelter Gässchen.[mehr]

In Deutschland hat der diesjährige Sommer nicht gerade mit vielen Sonnentagen geglänzt. Im Gegenteil, beinahe wären die Regenwürmer in der Erde ertrunken, so häufig hat der Himmel seine Schleusen geöffnet. Und nun ist die warme Jahreszeit auch schon vorbei, und die grauen Tage haben Einzug gehalten. Wer in den letzten Monaten nicht weggefahren ist, kann sich hierzulande die Sommerbräune nur noch im Solarium holen.[mehr]

Zu unserem zweiten Event entführen wir Sie ins wenige Kilometer hinter der französischen Grenze gelegene Menton. Das idyllische Küstenstädtchen beherbergt jedes Jahr ein Fest, das in seinen Ausmaßen selbst das Formel-1-Rennen im benachbarten Fürstentum Monaco in den Schatten stellt. Übertroffen wird es nur noch vom Karneval in Nizza. Die Rede ist von der „Fete du Citron“, dem Zitronenfest von Menton, das dieses Jahr vom 12. Februar bis zum 3. März währt.[mehr]

Das erste Ereignis, dessen Zeuge Sie zu Beginn des Jahres am Fuße der Seealpen werden können, unterstreicht das besonders milde Klima in der Region. Dort ticken die Uhren nämlich anders. Bis zu sechs Wochen bevor in Deutschland das erste Schneeglöckchen seinen Weg durch den vom Schneematsch aufgeweichten Boden findet, zeigt sich der nordwestliche Zipfel Italiens schon in einer Farbenpracht, die den unwissenden Nordeuropäer verwundert seine Augen reiben lässt. Unter dem azurblauen Himmel...[mehr]

Treffer 15 bis 21 von 30

Sie wünschen sich einen Sonnenplatz an der herrlichen Blumen-Riviera?

mehr

Ligurien, du hast es besser! Gerade 60 Regentage pro Jahr zählt man an der italienischen Riviera.

mehr

Jetzt bookmarken:del.icio.usdigg.comgoogle.comlive.comMister WongTechnorati
Real-Estate-Agents