Shoppingmöglichkeiten in Ligurien

Shopping - von rustikal bis extrem exklusiv

In Sanremo belegt der folkloristische Wochenmarkt die Piazza Eroi Sanremesi bis weit in die angrenzenden Gassen. Vergleichbar überbordend sind die buntüppigen Märkte in Bordighera, Diano Marino und vielen anderen ligurischen Städten. In Genua lockt der orientalische Markt “Mercato Orientale”. Den größten Straßenmarkt Italiens jedoch hat Ventimiglia. Ein wahres Ereignis. Mit allem, was das Herz begehrt. Auch mit Plagiaten namhafter Firmen, angeboten von Straßenhändlern bis die Polizei kommt. Natürlich dominieren die seriösen Händler. Viele mit schöner Ware und hervorragenden ligurischen Spezialitäten, z.B. eingelegte Oliven und Tomaten. Gemüse, Fleisch und Fisch kommen zum Teil direkt von den Bauern und Fischern. Wer etwas Besondere sucht, wird fündig auf den Antiquitätenflohmärkten in Alassio und Diano Marina wie auch in den Kramläden von Genuas Altstadtgassen. Die Altstadt von Genua ist zwar verrucht aber gerade deshalb eine Einkaufs-und Erkundungsreise wert. Besonders schön und voller Flair ist ein Mode-Einkaufsbummel in Sanremo auf der eleganten Corso Matteotti, in Genua auf der Via Roma und der Via XX Settembre oder abends in Alassio, wo gute Mode zu fairen Preisen zu haben ist. Das Nonplusultra für höchste Ansprüche offerieren die nahen Orte der sogenannten “großen Welt”: Monte Carlo, Nizza, Cannes.

Sie wünschen sich einen Sonnenplatz an der herrlichen Blumen-Riviera?

mehr

Ligurien, du hast es besser! Gerade 60 Regentage pro Jahr zählt man an der italienischen Riviera.

mehr

Jetzt bookmarken:del.icio.usdigg.comgoogle.comlive.comMister WongTechnorati
Real-Estate-Agents